Chronik Niederösterreich
03/02/2012

Wirtschafts-Kämmerer kämpft um’s Überleben

Ein früherer Mitarbeiter von Logistiker Herbert Röhrer packt aus und fordert dessen Ablöse als Obmann der Wirtschaftskammer Gänserndorf.

Die Vorhaltungen gegen Herbert Röhrer, den Geschäftsführer von „XP Logistics“, einem Logistik-Unternehmen im Bezirk Gänserndorf, mehren sich. Wie berichtet, wurde Röhrer – er ist auch Obmann der Wirtschaftskammer Gänserndorf – vor Kurzem von einem ehemaligen Geschäftspartner wegen „Geldwuchers“ angezeigt. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg ermittelt. „Ich rechne zuversichtlich damit, dass das Verfahren eingestellt wird“, sagte dazu gestern Röhrer in einem Gespräch mit dem KURIER. Und: Röhrer sagt, dass der Anzeiger vermutlich knapp bei Kasse sei, denn üblicherweise würden Geldforderungen am Zivilrechtsweg eingeklagt.

Jetzt hat sich Robert Strasser, ein früherer Geschäftsführer jener Firma Röhrers gemeldet, die seinerzeit noch unter dem Namen „Röhrer KFT“ in Ungarn tätig war. Strasser ist inzwischen Gesellschafter der „KS Logistic GmbH.“ (rund 100 Mitarbeiter, Anm.) und behauptet, dass Röhrers „XP Logistics“ kaum noch existiere: „Herbert Röhrer hat seinen Firmenstandort in Groß-Enzersdorf geschlossen und sein Standort in Bratislava besteht eigentlich nur aus der Büroanschrift jenes slowakischen Anwalts, der für ihn die GmbH. in der Slowakei gegründet hat. Eine Briefkastenfirma.“ Letztlich sei laut Strasser Röhrers aktueller Firmensitz nur noch eine Lagerhalle in Loimersdorf, Bezirk Gänserndorf, wo er zwei Mitarbeiter beschäftige, die zu 50 Prozent vom AMS bezahlt würden.

Röhrer kontert: „Das ist ein persönlicher Racheakt eines früheren Mitarbeiters, der vom Arbeitsgericht zu einer hohen Geldstrafe verurteilt wurde, weil er Mitarbeiter meiner Firma abwarb und Kunden von mir abzog.“ Strasser: „Lächerlich. Das ist zehn Jahre her und dazwischen gab es wieder Geschäftsbeziehungen.“

Verärgert reagierte Röhrer auch auf die Behauptung, er beschäftige zwei Mitarbeiter, deren Gehalt vom AMS bezahlt würde: „Das ist ein Blödsinn. Es sind drei und für keinen von ihnen gibt es aktuell Geld vom AMS. Lediglich bei der Einstellung eines Mitarbeiters bekam ich seinerzeit eine Förderung vom AMS.“

Strasser: „Röhrer hat in letzter Zeit zahlreiche Kunden verloren und kann seine Firma XP Logistics nur noch mit Klagen über Wasser halten.“ Für Strasser ist Röhrers Funktion als Bezirksstellenobmann der Wirtschaftskammer Gänserndorf unerträglich: „Ich möchte nicht, dass so ein Mensch die Wirtschaft vertritt. Er ist für mich kein ehrbarer Kaufmann.“

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.