Chronik | Niederösterreich
05.12.2011

Winter-Pasta - Italien lässt grüßen

Heidi Strobl vom FREIZEIT Kurier widmet sich der "guten alten Pasta".

ZUTATEN für 4 Personen

500 g Penne (oder andere Nudeln)
3-5 Sardellenfilets, in Olivenöl eingelegt
1 Knoblauchzehe
1/16 l Weißwein
1 Glas kleine in Essig eingelegte Artischocken (pro Person ca. 2 Stück)
ca. 12 getrocknete, in Öl eingelegte Tomaten
2 EL Kapern
2 EL gehackte Petersilie
gutes Olivenöl
schwarzer Pfeffer
frischer Parmesan

Schwierigkeitsgrad: 1 von 3 Punkten
Zubereitungszeit: 15 Minuten
Preis: 2 von 3 Punkten
Kalorien: ca. 350 kcal/Person

Mit all den schnellen, feinen Wokgerichten ist die gute alte Pasta in meiner Küche ein bisschen ins Hintertreffen geraten. Naja, mal abgesehen davon, dass mein kleiner Sohn nach wie vor am liebsten jeden Tag Nudeln mit Butter essen würde . . .

Kochwasser für die Nudeln zustellen. Knoblauch schälen und fein hacken. Sardellenfilets in etwas Einlegeöl anschwitzen, Knoblauch dazugeben, mit Wein aufgießen, köcheln lassen, Sardellen zerzupfen. Artischocken, Kapern und in schmale Streifen geschnittene Tomaten dazugeben. Zum Schluss die Petersilie einrühren, leicht salzen, pfeffern. Mit den inzwischen gekochten, heißen Nudeln vermischen, ev. etwas Nudelwasser unterrühren. Anrichten, mit Olivenöl beträufeln, Parmesan drüberhobeln.

Getränketipp: ein südländischer Roter – Chianti Classico oder Rioja Reserva

Lesen Sie jede Woche neue Rezept-Tipps von Heidi Strobl im FREIZEIT Kurier. Hier: 10.01.

Mehr Pasta-Rezepte finden Sie unter: www.huettenhilfe.de

Informationen zur Food-Fotografie von Luzia Ellert finden Sie auf ihrer Homepage: www.ellert-fotografie.at

Weitere Rezepttipps von Heidi Strobl gibt es für Sie unter folgenden Links: