Chronik | Niederösterreich
01.10.2018

Wiener Neustadt bekommt neues Freibad neben neuem Stadion

Das Bad soll direkt an das Stadion angeschlossen werden und auf dem Areal des Hallenbades Aqua Nova errichtet werden.

Mit einer Überraschung hat Montagfrüh eine Pressekonferenz der Stadt Wiener Neustadt geendet. Die Gemeinde baut nicht nur ein neues Fußball- und Kulturstadion für bis zu 4000 Besucher, sondern auch ein neues Freibad.

Das Bad soll direkt an das Stadion angeschlossen werden und auf dem Areal des Hallenbades Aqua Nova errichtet werden. Bürgermeister Klaus Schneeberger spricht von einem Meilenstein für die Stadt. Ein Freibad sei ein riesiger Wunsch der Bevölkerung.

Insgesamt werden für das Projekt 11,7 Millionen Euro investiert. Das gesamte Areal bietet Open Air Platz für 20.000 Menschen. Das Stadion entspricht den Auflagen der zweithöchsten Spielklasse und ist modular erweiterbar.