© Feuerwehr wr. neustadt

Chronik Niederösterreich
12/05/2011

Wieder Brandstiftung: Polizei jagt den "Stroh-Feuerteufel"

Brandserie - Guntramsdorf, Weigelsdorf und nun Wiener Neustadt. Seit einer Woche halten mysteriöse Strohfeuer die Wehren im Industrieviertel auf Trab. Nun bestätigt ein Beamter: "Wir ermitteln wegen Brandstiftung."

Donnerstagabend meldeten mehrere Anrufer einen "Feuerschein" beim Wiener Neustädter Ungarfeld. Sofort machten sich die Kameraden der Feuerwehren Wiener Neustadt und Lichtenwörth auf den Weg zum Einsatzort. "Zwei Stunden haben wir gelöscht, die 30 Strohballen haben lichterloh gebrannt", schildert Feuerwehrmann Daniel Steiner.

Unterdessen beschäftigte der zwei Tage alte Strohbrand in Weigelsdorf erneut die Einsatzkräfte. Sie mussten aufkommende Flammennester löschen. Der Schaden: 30.000 Euro.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.