© Privat

Niederösterreich
02/05/2019

Wertvolle Kunstgegenstände in Waldviertler Burg erbeutet

Unbekannte Täter durchwühlten die prunkvollen Räume. Diebsgut im Wert von bis zu 100.000 Euro gestohlen.

von Jürgen Zahrl

Unbekannten Tätern gelang auf der Waldviertler Burg Schleinitz im niederösterreichischen Bezirk Horn ein Kunstcoup. Sie dürften das historische Gebäude in der Zeit zwischen 31. Jänner und 3. Februar heimgesucht haben. Nach derzeitigen Ermittlungen kletterten sie über den Innenhof in die Burg und durchwühlten mehrere Räume nach wertvollen Gegenständen. Sie wurden auch fündig.

Laut Polizei erbeuteten die Diebe unter anderem einen venezianischen Spiegel, zwei Renaissance-Madonnen, ein Gemälde von Friedrich Gauermann und einen Barockstanduhr. Das Diebsgut dürfte mit einem größeren Wagen abtransportiert worden sein. Der Wert der Gegenstände beträgt laut Krone rund 100.000 Euro. Die Polizei geht von einem höheren fünfstelligen Eurobetrag aus.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.