Chronik | Niederösterreich
02.02.2012

Weltrekordversuch mit Polonaise

Tulln – Die Schlange soll mehr als 300 Meter lang werden

Berührungsängste sollte es beim Tullner Faschingsumzug heuer nicht geben: Denn die Teilnehmer sollten die Hände auf die Schultern des Vordermannes platzieren und lostanzen – wollen sie Teil eines ambitionierten Vorhabens sein. „Wir möchten mit der längsten Polonaise der Welt ins Guinness Buch der Rekorde“, postet „Tulln ist schöner“ auf facebook.

Der Weltrekordversuch findet am 18. Februar im Rahmen des großen Faschingsrummels statt. Um 14 Uhr beginnt der Umzug im Herzen von Tulln. Um 16 Uhr fällt der Startschuss für die Polonaise. Treffpunkt ist der Hauptplatz. Die Menschenschlange sollte mehr als 300 Meter lang werden. Mitstreiter werden natürlich noch gesucht.

Für den Umzug werden nur noch heute Anmeldungen entgegengenommen.

www.tulln.at