HAK Waidhofen an der Ybbs bildet künftig Sportwarte und -manager aus.

© Dominik Stixenberger

Schulpräsentation
11/28/2013

Wirtschaftsschule bietet Ausbildung zum Sportmanager als neuen Schwerpunkt an

Wirtschaftsschule Waidhofen/Ybbs gibt sich zwei neue Profile.

Wir bleiben die kaufmännische Schule schlechthin, geben uns ergänzend aber zwei neue Profile.“ So beschreibt Franz Hofleitner, Direktor der Handelsakademie in Waidhofen an der Ybbs, die neue Ausrichtung seiner Institution. Ab dem kommenden Schuljahr wird sich die fünfjährige Ausbildung in die beiden Sparten „Business“ und „Sport“ spalten.

Der Business-Zweig im neuen Lehrplan ist reich bestückt mit den Themenfeldern digitaler Arbeitsplatz, Bewerbung, Soziale Medien, Jobbörse, Übungsfirma oder Betriebspraktika. Der Zweig Sport-HAK kooperiert eng mit örtlichen Vereinen und Leistungszentren. Die tägliche Turnstunde wird Realität. Neben der kaufmännischen Ausbildung sollen die Schüler Qualifikationen im Sportmanagement, als Fitness-Instruktoren oder als Trainer erwerben. In beiden Bereichen werden die moderne kaufmännische Ausbildung, solide Allgemeinbildung, sowie zwei Fremdsprachen bis zur Matura weiter Basis bleiben. Morgen, Freitag, stellt sich die Schule beim „Tag der offenen Tür“ von 13 bis 19 Uhr vor.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.