Chronik | Niederösterreich
06.12.2018

Wärme bremst den Carving-Spaß im Schnee

Niederösterreichs Skigebiete starten wetterbedingt nur mit einem Teilbetrieb in die heurige Saison.

Eigentlich war schon alles angerichtet. Als in der Vorwoche Frau Holle ihre weiße Pracht über weite Teile des Voralpenlandes ausschüttete, herrschte Jubelstimmung bei Touristikern und den Liftbetrieben. Doch der Warmwettereinbruch und Regen der vergangenen Tage bremst mancherorts die Euphorie.

Mehr als 15 Pistenkilometer standen für die Freizeitsportler parat, Speedstrecke und Freeride Area inklusive. Allein das Wetter spielt derzeit auf der Gemeindealpe in Mitterbach am Erlaufsee im Bezirk Lilienfeld nicht mit. Der Saisonstart musste von Samstag auf den 15. Dezember verschoben werden. „Die anhaltend warme und regnerische Witterung macht einen Start nicht möglich“, heißt es seitens der NÖVOG.

Ein paar Kilometer weiter, in Annaberg, geht es morgen schon los. Hier machen die Schneekanonen zumindest einen Teilbetrieb möglich. Aber auch am Hochkar im Bezirk Scheibbs ist der Wedel-Spaß gebremst. Drei von acht Liftanlagen fahren bereits, der Rest ist bis auf weiteres gesperrt.

„Wir hätten eigentlich auch schon vergangene Woche starten können. Aber wegen der wärmeren Tage haben wir zur Sicherheit bis zum Beginn der kommenden Kälteperiode verschoben. Nun starten wir am 13. Dezember um 18 Uhr bei Flutlicht, das ist fix“, erklärt der Geschäftsführer des Skilifts auf dem Jauerling, Michael Reichl. 33 nagelneue Schneekanonen ermöglichen schon heute, Freitag, den Saisonstart am Semmering-Hirschenkogel mit der Gondelbahn. Drei Wochen vor dem Damen-Skiweltcup am 28. und 29. Dezember präsentiert sich die Weltcup-Panoramapiste schon gut in Schuss. Wenn es demnächst kälter wird, sollen weitere Pisten, der Vierer-Sessellift sowie die Rodelbahn und die Nachpiste folgen. Tickets können online (www.semmering.com) gekauft und beim Automat an der Talstation eingelöst werden.

Gute Bedingungen meldet die Skischaukel Mönichkirchen-Mariensee. Die Sessellifte und der Tellerlift auf der Schwaig gehen bereits morgen, Samstag in Betrieb. Die restlichen Anlagen in Mariensee folgen kommende Woche.