Vietnam

Geschichtlich hat Vietnam weltweit sicher die Nase vorn. Bereits vor 400.000 Jahren lebten Menschen in dem Land am Golf von Thailand und dem Südchinesischen Meer. Entsprechend vielseitig sind die historischen Sehenswürdigkeiten Vietnams, das viele Jahrhunderte Krieg mit seinen Nachbarn führen musste und lange Spielball der Kolonialmächte war. Der Kaiserpalast in Hue wurde im Vietnamkrieg 1968 fast gänzlich zerstört. Anziehungspunkte für Touristen sind natürlich die Städte Hanoi und Saigon, wobei Hanoi eher den antiken Charme der Tempel und Saigon die Hektik des Westens pflegt. Gepflegt werden in Vietnam aber auch die uralten Brauchtümer und Traditionen, zu der gerade die vielfältige Musik des Landes gehört.

Klima

Das Klima ist im Norden von Vietnam subtropisch mit heißen Sommern und milden Wintern. Im Süden ist es tropisch. Der Monsun ist zwischen Mai und Oktober.

Einreisebestimmungen

Vietnam ist visumspflichtig. Bestellen kann man die Visas in Reisebüros und diplomatischen Vertretungen. Eine Verlängerung oder Änderung der Gültigkeitsdauer des Visums ist in Vietnam möglich, sofern dies über ein Reisebüro geschieht. Deutsche Kinderausweise sind zwar von Vietnam anerkannt, müssen jedoch mit einem aktuellen Foto versehen sein. Schwierigkeiten sind nicht auszuschliessen, daher wird aufgrund der praktischen Erfahrungen dringend empfohlen, auch für Kinder einen Europass mitzuführen oder mitreisende Kinder im Pass der Mutter oder des Vaters eintragen zu lassen. Bitte dann darauf achten, dass das entsprechende Visum auch für die Kinder gilt!

Impfungen

Ein Impfschutz gegen Tetanus, Diphtherie, Polio und Hepatitis A und B ist sinnvoll. Individualreisende sollten sich gegen Tollwut impfen lassen. Kinder sollten nach Impfkalender geimpft sein, bevor zusätzliche Impfungen durchgeführt werden.

Währung

Neuer Dong (VND)

Sprache

Die Amtssprache ist Vietnamesisch. Chinesisch wird ebenfalls gesprochen. Als Handels- und Bildungssprachen werden Französisch und Englisch gesprochen.

Beste Reisezeit

Die angenehmste Reisezeit für den Norden sind die Monate Oktober bis April, dann ist es trocken und frisch. In den zentralen Regionen Vietnams herrscht Übergangsklima mit Niederschlägen in den Wintermonaten, etwa von September bis Januar.

Flugdauer

Die durchschnittliche Flugzeit von Frankfurt nach Ho-Chi-Minh-Stadt (ehemals Saigon) beträgt ca. 14 Std. 35 Minuten (einschl. Zwischenlandung).

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) + 6 Stunden

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011