Der Wagen ging nach dem Anprall sofort in Flammen auf

© Lenger Thomas

Chronik Niederösterreich
11/09/2020

NÖ: Unfallopfer verbrannte in seinem Fahrzeug

Ein 18-Jähriger ist im Bezirk Baden mit dem Pkw gegen einen Baum geprallt. Das Fahrzeug ging sofort in Flammen auf.

Ein Todesopfer hat in der Nacht auf Montag in Ebreichsdorf im Bezirk Baden ein besonders tragischer Verkehrsunfall gefordert. Kurz nach 2 Uhr nachts prallte auf der Bundesstraße 210 zwischen Ebreichsdorf und Oberwaltersdorf ein Pkw frontal gegen einen Baum.

Die Feuerwehren Ebreichsdorf und Oberwaltersdorf wurden kurz darauf von Augenzeugen zu einem Fahrzeugbrand alarmiert. „Beim Eintreffen an der Unfallstelle war der Pkw bereits völlig ausgebrannt, für den Lenker im Fahrzeug kam jede Hilfe zu spät“, so Feuerwehr-Einsatzleiter Michael Ditzer.

Bei dem Unfallopfer handelt es sich um einen 18-jährigen Fahrzeuglenker. Sein Wagen war nach dem Anprall am Baum sofort in Flammen aufgegangen. Der Pkw dürfte bereits einige Zeit in Brand gewesen sein, bis ein weiterer Fahrzeuglenker vorbei kam und die Einsatzkräfte alarmierte.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.