Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
02/19/2019

Unbekannter wollte 16-Jähriger "zeigen, wie sich Entführung anfühlen würde"

Die Polizei bittet die Bevölkerung um Hinweise.

Ein Unbekannter soll eine 16-Jährige in Deutsch-Wagram (Bezirk Gänserndorf) auf ein Feld gezerrt haben - um zu "zeigen, wie sich eine Entführung anfühlen würde", berichtete die Polizei am Dienstag in einer Aussendung. Als die Jugendliche zu schreien begann, soll der Mann von ihr abgelassen haben und weggegangen sein. Die 16-Jährige blieb unverletzt. Die Exekutive ersuchte um Hinweise.

Der Vorfall ereignete sich den Angaben zufolge bereits vergangenen Donnerstag gegen 23.30 Uhr. Der Unbekannte soll die Jugendliche aus dem Bezirk Gänserndorf an den Armen gepackt und in Richtung eines Feldes verschleppt haben. Er soll zu der 16-Jährigen gesagt haben, sie solle keine Angst haben, er werde ihr nichts tun. Sie gab an, weder geschlagen noch verletzt worden zu sein. Auch habe sie der Mann nicht in ihrer sexuellen Integrität beeinträchtigt.

Die Polizeiinspektion Deutsch-Wagram nahm Ermittlungen zur Aufklärung des Sachverhalts auf. Der Mann wurde als 25 bis 30 Jahre alt, 1,80 bis 1,85 Meter groß und von normaler Statur beschrieben. Er hatte einen Bart, braune kurze Haare und sprach "akzentfrei Deutsch", hieß es in der Aussendung.

Sachdienliche Hinweise werden unter der Nummer 059133 3203100 erbeten.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.