© APA/dpa/Peter Steffen

Chronik Niederösterreich
04/07/2019

Über Pkw geschleudert: Motorradfahrer starb bei Kollision

Bezirk Amstetten: Die drei Insassen des Autos wurden bei dem Unfall schwer verletzt.

Auf der B31 in Opponitz (Bezirk Amstetten) ist am Sonntagnachmittag ein Motorradfahrer frontal mit einem Pkw zusammengestoßen. Der Biker wurde über den entgegenkommenden Wagen geschleudert und erlag an Ort und Stelle seinen Verletzungen, berichtete das Rote Kreuz. Der Autolenker, seine Beifahrerin und ein Kind, das auf der Rückbank gesessen war, wurden schwer verletzt.

B31 über zwei Stunden gesperrt

Ein weiteres Kind, das sich in dem Wagen befunden hatte, überstand den Unfall nach Angaben des Roten Kreuzes ohne Blessuren. Die drei Verletzten wurden in umliegende Krankenhäuser transportiert, im Einsatz standen die Notarzthubschrauber "Christophorus 10" sowie "Christophours 15". Die B31 war laut der Freiwilligen Feuerwehr Opponitz rund zweieinhalb Stunden gesperrt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.