Am Nachmittag fand die Lagebesprechung statt

© RK NÖ / Palkowitz

Chronik Niederösterreich
04/08/2019

Suchaktion: 48-Jährige bei Fischamend vermisst

Polizei, Suchhunde des Roten Kreuz und Feuerwehr standen am Montag im Einsatz.

von Katharina Zach

Großeinsatz Montagnachmittag im Bezirk Bruck/Leitha. Seit Sonntagabend wird eine 48-Jährige aus Fischamend vermisst. Angehörige erstatteten Montagmittag Anzeige.

Mehrere Polizeistreifen, ein Polizeihund  sowie ein Hubschrauber des Innenministeriums suchten am Nachmittag die Gegend ab. Insgesamt 17 Suchhunde des Roten Kreuz Niederösterreichs sowie deren Hundeführer waren angefordert worden.

Insgesamt unterstützten 47 Rot-Kreuz-Mitglieder bei der Suche, auch Mitglieder der Feuerwehren Fischamend, Klein-Neusiedl und Enzersdorf/Fischa halfen.

Auf Facebook war am Montag ein Suchaufruf nach der Frau geteilt worden. Sie war am Sonntag nicht mehr vom Spazierengehen heimgekehrt, Montagmittag erstattete ihr Lebensgefährte Anzeige.

Die Frau ist laut Suchmeldung mit einem grau-rosa Sweatshirt mit schwarzen Kreisen und brauner Jean bekleidet.

Montagabend wurde die Suche vorerst ergebnislos abgebrochen.

 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.