© Wolfgang Mayer

Projekt
09/21/2018

St. Pölten: Stadt überlegt Bau einer Domgarage

Die unterirdischen Parkplätze sind als Ersatz für autofreien Domplatz angedacht.

von Johannes Weichhart

Bürgermeister Matthias Stadler sorgt bereits vor: Sollten im Zuge der Neugestaltung des Domplatzes die Parkplätze wegfallen, könnte eine Tiefgarage Ersatz schaffen. Eine mögliche Variante wären Parkflächen unter dem Bischofsgarten zwischen Bistumsgebäude und Klostergasse. Ein erster Schritt dafür ist bereits getan. Stadler und Diözesanbischof Alois Schwarz haben grünes Licht für eine Studie in Auftrag gegeben, in der entsprechende Pläne geprüft werden sollen.

"Wir freuen uns über diese Offenheit unseres neuen Bischofs im Sinne der Menschen dieser Stadt. Es bietet sich eine der wenigen Chancen für eine zusätzliche altstadtwirksame Garage. Wesentlich ist, dass dieses schon im Masterplan für die Innenstadt in Aussicht genommene Projekt nun endlich umfassend geprüft wird“, sagt Bürgermeister Stadler.

Beide betonen aber auch, dass damit keine Entscheidung vorweggenommen werden soll.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.