Chronik | Niederösterreich
01.10.2018

St. Pölten: Mülllaster kippte auf der Autobahn um

Der mit Müll beladene Lkw musste von einem Kranfahrzeug der Feuerwehr geborgen werden.

Kein ruhiger Montagmorgen für die Feuerwehr St. Pölten: Ein mit Müll beladener Sattelzug war auf der Westautobahn ins Schleudern geraten und umgekippt. Das mit Müll beladene Fahrzeug kam auf der ersten Fahrspur und dem Pannenstreifen zum Liegen.

Die Einsatzkräfte hatten alle Hände voll zu tun, weil sie nicht nur tonnenweise Müll beseitigen, sondern auch den Lkw mit einem Feuerwehrkran wieder aufstellen mussten. Im Zuge der Bergung war die gesamte Fahrbahn in Richtung Wien gesperrt. Ein kilometerlanger Stau war die Folge. Die Unfallursache ist noch nicht bekannt.