© Josef Vorlaufer

Chronik Niederösterreich
03/27/2019

St. Pölten: Mega-Projekt mit 420 Wohnungen wird errichtet

Immobilien-Entwickler investiert 150 Millionen Euro. Damit entsteht ein neuer Stadtteil.

von Johannes Weichhart

Die „NOE Immobilien Development GmbH“ (NID) hat in der Landeshauptstadt Großes vor. Sie will bis 2024 das bisher größte private Immobilieninvestment in Niederösterreich realisieren. In das Projekt „Leben am Fluss, Wohnen am Park“ in der Rennbahnstraße in St. Pölten – jeweils nur etwa fünf Minuten Gehweg vom Bahnhof ebenso wie vom Regierungsviertel entfernt – sollen rund 150 Millionen Euro fließen.

Abschnitte

Das in mehreren Abschnitten geplante Vorhaben wird laut einer Aussendung eine Gesamtnutzfläche von etwa 38.000 Quadratmetern aufweisen. Der erste Bauabschnitt soll 2020 fertiggestellt, das Gesamtprojekt 2024 abgeschlossen sein. Der NID zufolge werden mit 420 Einheiten etwa 75 Prozent der Gesamtnutzfläche auf den Bereich Wohnen entfallen.

„Es werden zum überwiegenden Teil Mietwohnungen entstehen“, berichtet Geschäftsführer Michael Neubauer. 15 Prozent sollen für Büros und den Einzelhandel zur Verfügung stehen, weitere zehn Prozent mit einem Hotel der Touristik dienen. Ein Parkhaus mit 450 Stellplätzen ist ebenfalls geplant.

Besonderer Reiz

Bürgermeister Matthias Stadler (SPÖ) unterstrich die hohe Relevanz des Projekts für die Stadtentwicklung, Landesrat Ludwig Schleritzko den „besonderen Reiz daran, einen neuen Stadtteil zu errichten“.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.