„Hätte die Täter gern selbst bei der Polizei abgeliefert“, sagt Schwab.

© /Privat

Kriminalität
12/16/2015

St. Pölten: Bodybuilder ging nach Raub auf Täterjagd

Nachdem Unbekannte aus einem Shop 900 Euro stahlen, wollte der Besitzer die Gauner selbst schnappen.

Wer das Geschäft von Markus Schwab in der Mariazeller Straße in St. Pölten aufsucht, der ist auf der Suche nach Kraftnahrung. Jene zwei Herren, die am 8. Dezember nach 18 Uhr den Shop betraten, hatten aber anderes im Sinn. Sie gaben zwar an Sportnahrung kaufen zu wollen, doch dann sollen die Unbekannten plötzlich aggressiv geworden sein. Schwab, der über einen gestählten Körper verfügt, hätte die Situation sicher rasch lösen können. "Doch ich war nicht da. Leider", sagt er. Seine Frau und die achtjährige Tochter konnten gegen die beiden Täter nichts ausrichten. Die Verdächtigen schnappten sich die Geldbörse der Frau und rannten davon. Beute: rund 900 Euro.

"Ich bin die ganze Nacht durch St. Pölten gefahren und habe Ausschau nach den beiden Kriminellen gehalten. Auch Freunde haben mir dabei geholfen. Ich hätte die Ganoven gern selbst bei der Polizei abgeliefert. Leider fanden wir sie nicht", erzählt Schwab. Die Exekutive hofft nun auf Hinweise.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.