Speisen wie im Weißen Haus - Die Hauptspeise TEIL 3

Beilagen: Süßkartoffelbrei mit Melasse und edles Wintergemüse


Süßkartoffelbrei mit Melasse

Zutaten – Für 10 Personen als Beilage

3 große Süßkartoffeln (ca. 450 g)
2 Esslöffel ungesalzene Butter
1 Teelöffel koscheres Salz
¼ Tasse Orangensaft
½ Esslöffel brauner Zucker
1 Esslöffel Melasse
1 Teelöffel gemahlener Cumin
2 Esslöffel Ahornsirup

Zubereitung:

• Den Backofen auf 200 °C vorheizen

• Die Süßkartoffeln auf ein Blech gebenund im Ofen ca. 1 Stunde lang backen bis sie weich sind.

• Die Süßkartoffeln noch heiß schälen. Die Kartoffeln zu Püree verarbeiten (mit einem Stampfer oder Mixer) Butter, Salz, Orangensaft, Zucker, Cumin, Melasse und Ahornsirup untermengen und solange mixen bis alle Klümpchen weg sind. Nach Belieben mit Gewürzen der Saison verfeinern. `Kann einen Tag vor dem Essen vorbereitet werden.

Wintergemüse

Zutaten für 10 Personen:

2 Bund grünen Spargel, gewaschen und geputzt
1 kg Karotten, geschält und in Stifte geschnitten
½ kg junge Kohlsprossen frisch oder tiefgefroren, gewaschen
½ kg Wachsbohnen, geputzt
55 g Butter
Zesten von 1 Orange
100 – 120 ml Olivenöl
Salz und Pfeffer zum Abschmecken

Zubereitung:

Spargel: Eine Grillpfanne vorheizen; Spargel mit rund 50 ml Olivenöl einreiben und mit Salz und Pfeffer würzen. In der Grillpfanne bräunen. Wenden, 2 bis 3 Minuten pro Seite braten. Der Spargel ist durch wenn Sie ihn mit einer Gabel zerteilen können. Denn Spargel keinesfalls zu lange braten, da er sonst zäh wird. Warmhalten.

Karotten: Rund 3 Liter Salzwasser zum Kochen bringen und die Karotten darin bissfest kochen. Das Wasser abgießen und rund 30 g Butter sowie die Orangenzesten dazugeben. Verrühren, mit Salz und Pfeffer würzen, warmstellen.

Kohlsprossen: Rund 3 Liter Wasser zum Kochen Bringen . Die Kohlsprossen am Strunk – sprich unten – mit einem kleinen Messer kreuzweise einschneiden, so werden sie gleichmäßiger durch. Die Sprossen in Salzwasser kochen bis sie bissfest sind. Die Kohlsprossen absieben. In einer Pfanne das restliche Olivenöl erhitzen, die Kohlsprossen dazugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Braten bis die Sprossen leicht Farbe annehmen. Sollten die Sprossen zu groß sein einfach in der Mitte durchschneiden. Bei Tiefkühl-Gemüse ist die Kochzeit kürzer, da die Sprossen bereits vorgekocht sind, dies gegebenenfalls beachten.

Gelbe Wachsbohnen: Genügend Salzwasser zum Kochen bringen, die Bohnen darin bissfest kochen, aus dem Wasser geben und mit der restlichen Butter sowie Salz und Pfeffer abschmecken.

(kurier) Erstellt am
Posts anzeigen
Posts schließen
Melden Sie den Kommentar dem Seitenbetreiber. Sind Sie sicher, dass Sie diesen Kommentar als unangemessen melden möchten?