Die Feuerwehr Baden barg den Tresor.

© APA/BFK BADEN/STEFAN SCHNEIDER

Wiener Neustadt
12/06/2015

Spaziergänger entdeckte Tresor in Kanal

Stahlschrank enthielt Medikamente und eine Handkassa. Polizei ermittelt.

Einen ungewöhnlichen Fund hat ein Spaziergänger am Samstagnachmittag in Niederösterreich gemacht: Der Mann entdeckte im Wiener Neustädter Kanal bei Pfaffstätten einen Tresor.

Einsatzkräfte der Feuerwehr rückten an, bargen den Geldschrank aus dem Wasser und übergaben ihn anschließend der Polizei. Die Kriminalabteilung der Polizei Baden ermittelt.

Der Stahlschrank war an der Rückseite aufgeschnitten, der Inhalt - mehrere Medikamentenschachteln und eine Handkassa - allerdings nicht entnommen worden. Die Kriminalabteilung der Polizeiinspektion Baden ermittle nun, aus welchem Einbruch der Tresor stammen könnte.

Für die Bergung wurde die Einsatzstelle ausgeleuchtet, ehe ein Feuerwehrmann über eine Leiter von der Brücke aus ins Bachbett stieg. Der Tresor wurde schließlich über die Böschung an Land gebracht.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.