Die Ermittler präsentierten am Mittwoch ihre Ergebnisse

© /Natascha Marakovits

Niederösterreich
02/15/2017

Soko Kellergasse klärte Einbruchsserie auf

Familie aus dem Bezirk Gänserndorf beging in einem Jahr 342 Straftaten

Die Liste der strafbaren Handlungen der Beschuldigten ist lang: 342 Taten – davon 211 Einbruchsdiebstähle in Vereinshäuser, Weinkeller, Jugendheime, Heurigenbetriebe und Gasthäuser – 125 Zeitungskassendiebstähle, zwei sonstige Diebstähle, eine Sachbeschädigung sowie drei Urkundenunterdrückungen. Was nach einer professionellen Bande klingt, handelt sich in Wahrheit um eine Familie aus dem Bezirk Gänserndorf.

Die Eltern verübten gemeinsam mit dem Stiefsohn und einem Bekannten von September 2015 bis September 2016 in den Bezirken Mistelbach und Gänserndorf an 30 verschiedenen Orten die Taten. Die Schadenssumme beträgt 283.000 Euro.

Heinz Kirchner, Bezirkspolizeikommandant von Gänserndorf, erklärt, wie man den Tätern auf die Spur kam: „Am 15. August 2016 versuchten unbekannte Täter eine Zeitungskasse zu stehlen. Dabei wurden sie von Beamten beobachtet. Sie konnten jedoch flüchten.“ Die Polizisten hatten das Kennzeichen notiert und stellten fest, dass der Pkw im Februar 2016 in Hohenau an der March gestohlen wurde.

"Wieder Ruhe eingekehrt"

Nach umfassenden Ermittlungen konnte der Zulassungsbesitzer des Fluchtfahrzeuges, ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Gänserndorf, ausgeforscht werden. Bei einer Hausdurchsuchung im September 2016 wurden zahlreiche Einbruchsgegenstände gefunden. Drei weitere Beschuldigte – sein Stiefsohn (16), seine Frau (36) sowie ein Bekannter (36) – wurden ausgeforscht. Das Quartett zeigte sich geständig. Sie wurden angezeigt.

Landespolizeidirektor Franz Prucher ist stolz auf die Ermittler: „Dank der Kollegen ist wieder Ruhe in den Kellergassen eingekehrt.“

Alle Gegenstände konnten noch nicht ihren Besitzern zugeordnet werden. Die Polizei ruft Opfer auf, sich zu melden. Winzer Thomas Gass ist ein Betroffener. In seinen Weinkeller wurde im Jänner 2016 eingebrochen. „Sie haben vor allem Lebensmittel und Sachgegenstände gestohlen, aber keine einzige Flasche Wein. Da hätten sie zumindest ein gutes Glaserl trinken können“, meint er schmunzelnd.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.