Chronik Niederösterreich
04/30/2012

Serie von Flurbränden reißt nicht ab: Erneut Einsätze

Mehrere Flurbrände forderten in der vergangenen Woche die jeweils zuständigen Feuerwehren.

Offenbar hat der Regen der vergangenen Tage nicht allzu viel in Sachen Brandvorbeugung ausgerichtet: Mehrere Flurbrände forderten in der vergangenen Woche die jeweils zuständigen Feuerwehren.
Im Kremser Stadtteil Hollenburg sind in der Nähe der Wetterkreuzkirche rund 200 Quadratmeter Jungwald in Brand geraten. Glücklicherweise war der Grundbesitzer gerade mit seinem Auto auf der S 33 unterwegs. Er hat den Rauch bemerkt und Alarm geschlagen. So konnten Feuerwehrleute den Brand rasch löschen. Die Wärmebildkamera leistete beim Auffinden von Glutnestern wertvolle Dienste.

Erst zwei Tage davor war ein Holzstoß in der Nähe des Kremser Ausportplatzes in Brand geraten und konnte gelöscht werden, ehe die Flammen größeren Schaden um Auwald anrichteten.
Am Freitag musste die Feuerwehr Gars, Bezirk Horn, ebenfalls zu einem Flurbrand ausrücken.
Das waren nur die jüngsten einer großen Zahl derartiger Einsätze, die Feuerwehren seit dem Jahresbeginn im ganzen Waldviertel absolvieren mussten. Die lang anhaltende Trockenheit und teilweise unvorsichtiges Hantieren waren oft die Ursache.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.