© LPD NÖ

Anzeige
01/29/2019

Schrott-Bus ohne Winterreifen und mit defekter Bremse unterwegs

15 Menschen stiegen aus dem für neun Personen zugelassenen Fahrzeug aus. Bulgare wurde von der St. Pöltner Polizei angezeigt.

von Johannes Weichhart

Mit dem Schreiben gar nicht mehr nach kamen Verkehrspolizisten, die am vergangenen Montag in St. Pölten einen Kleinbus stoppten. Zuerst kletterten aus dem für neun Personen zugelassenen Fahrzeug 15 Menschen raus, dann taten sich für den Beamten noch weitere Mängel auf.

Die Polizisten notierten eine defekte Bremsanlage, die bei einer stärkeren Bremsung das Ausbrechen des Fahrzeuges nach links verursacht hätte. Die Handbremse war total defekt, der Bus trotz Matsch und Schnee ohne Winterauausrüstung unterwegs.Zudem hatte der 22-jährige bulgarische Lenker eine zusätzliche Sitzbank eingebaut, welche nicht genehmigt war.Ein erwachsener Fahrgast musst die Fahrt von Frankreich nach Bulgarien sogar auf dem Schoß eines anderen Erwachsenen verbringen.

Vom Lenker und vom Transportunternehmen wurde eine Sicherheitsleistung eingehoben, beide wurden zudem angezeigt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.