© AVN

Chronik Niederösterreich
12/05/2011

Sauberer Strom und Wärme aus Müll

Abfallverwertung: Millionen Tonnen an Erdgas können eingespart werden.

Niederösterreich war das erste Land in Europa, dass Klimaschutz in der Verfassung verankert hat." Energie-Landesrat Stephan Pernkopf ist stolz auf die eingeleitete Energiewende. Dazu gehört auch Strom- und Wärmegewinnung aus Müll.

Zur Halbzeit einer 15 Jahre laufenden Vereinbarung zwischen EVN-Abfallverwertung und den NÖ-Müllverbänden zogen Pernkopf, Alfred Weidlich von den Abfallverbänden und der Chef der EVN-Abfallverwertung, Franz Mittermayer, Bilanz.

2,4 Millionen Tonnen Müll wurden in der EVN-Anlage bei Dürnrohr (Bezirk Tulln) bisher verbrannt - eine Einsparung von 450.000 Tonnen Kohle oder 75 Millionen Kubikmeter Erdgas. Die Schadstoffe, die nach der Abgasreinigung aus den Schloten der Anlage strömen, entsprechen jenen von nur fünf Lkw.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.