(Symbolbild)

© Markus Strohmayer

Chronik Niederösterreich
05/31/2019

S1-Sperre: Tunnel in Korneuburg wird saniert

Für knapp zwei Wochen sind Spuren sowie Auf- und Abfahrten der Außenringschnellstraße gesperrt.

Ab Montag werden die beiden Röhren des Tunnels Kreuzenstein auf der Wiener Außenringschnellstraße (S1) saniert. Von 3. bis 6. Juni wird laut Asfinag in Fahrtrichtung Korneuburg gearbeitet, von 11. bis 14. Juni Richtung Eibesbrunn. Tagsüber steht eine Spur zur Verfügung. Von 18.00 und 5.00 Uhr ist die Röhre, in der gearbeitet wird, gesperrt. Am Knoten Korneuburg werden Auf- und Abfahrten gesperrt.

Die Sanierung dauert von Montag, 3. Juni, um 5.00 Uhr bis Freitag, 14. Juni, um 16.00 Uhr. Die Umleitungen sind jeweils ausgeschildert, teilte die Asfinag am Freitag in einer Aussendung mit.