© Freiwillige Feuerwehr Hainfeld

Chronik Niederösterreich
12/22/2019

Rehbock bei nächtlichem Bad in Schwimmbecken beinahe ertrunken

Aufmerksame Nachbarn und die Freiwillige Feuerwehr Hainfeld konnten das panische Tier in letzte Sekunde retten.

Frühlingstemperaturen zu Weihnachten – da kann man schon mal durcheinander kommen. Ein hitziger Rehbock suchte deshalb in einem Swimmingpool in Hainfeld im Bezirk Lilienfeld Abkühlung.

Mit Anlauf und einem Hechtsprung landete der Bock am Freitag kurz nach Mitternacht im kühlen Becken. Um die Schwimmfähigkeiten des Tieres war es allerdings weniger gut bestellt. Da es dem Rehbock auch nicht gelang, aus dem Pool zu klettern, drohte er zu ertrinken.

Doch der ungeübte Schwimmer hatte Glück: Nachbarn entdeckten ihn. Sie alarmierten die Freiwillige Feuerwehr Hainfeld, gemeinsam gelang es, das Tier gerade noch rechtzeitig aus seiner misslichen Lage zu befreien.

Nach einigen Stunden hatte sich der Rehbock von der Aufregung erholt und kehrte selbstständig in den Wald zurück.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.