Chronik | Niederösterreich
19.11.2018

Raser in Niederösterreich war mehr als 100 km/h zu schnell

Dem Lenker wurde sein Führerschein vorläufig abgenommen.

Ein Pkw-Lenker ist am Samstag auf der LB7 nahe Poysdorf (Bezirk Mistelbach) mit 185 km/h anstatt der erlaubten 80 km/h geblitzt worden, während er ein anderes Fahrzeug überholt hatte, obwohl dies in diesem Bereich nicht gestattet ist.

Dem Polen wurde der Führerschein vorläufig abgenommen, berichtete die Polizei am Montag. Er wird bei der Bezirkshauptmannschaft Mistelbach angezeigt.