++ THEMENBILD ++ RETTUNGSDIENST / ROTES KREUZ / RETTUNG

© APA/JAKOB GRUBER / JAKOB GRUBER

Chronik Niederösterreich
05/19/2020

Radfahrerin im Bezirk Amstetten bei Kollision mit Lkw schwer verletzt

Die Frau wurde mitgeschleift und geriet mit einem Arm unter einen Lastwagen.

Bei einer Kollision mit einem Lkw ist am Montagnachmittag eine Radfahrerin im Gemeindegebiet von Behamberg (Bezirk Amstetten) schwer verletzt worden. Der Lenker des Lastwagens dürfte die 47-Jährige bei einem Abbiegemanöver übersehen haben, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. "Christophorus 15" flog das Opfer nach Linz.

Schauplatz des Unfalls war die L80 in der Katastralgemeinde Ramingdorf. Laut Polizei wollte der 61 Jahre alte Lkw-Fahrer aus Steyr nach rechts auf einen Privatparkplatz abbiegen. Dabei kam es zur Kollision mit der Frau aus dem Bezirk Amstetten, die mit einem Elektrofahrrad unterwegs war. Die Niederösterreicherin wurde umgestoßen und geriet mit ihrem rechten Arm unter den Lkw. Sie wurde sechs Meter samt Fahrrad mitgeschleift. Der Lastwagen kam mit dem rechten Vorderreifen auf dem rechten Arm der 47-Jährigen zum Stillstand.

Nach Polizeiangaben machte ein Mitarbeiter einer Firma den Lenker aufmerksam, dass er zurücksetzen müsse. Der Mann hatte die Schreie des Opfers wahrgenommen und war aus dem Gebäude des Betriebs gelaufen.