Polizei nahm zahlreiche Ladendiebe inflagranti fest

Hollabrunn / Gänserndorf – Einen ungewöhnlichen Rastplatz suchten sich drei Litauer bei Hollabrunn aus: Die Männer im Alter von 16, 18 und 20 Jahren machten direkt beim Windrad an der S 3 eine Pause – und fielen so Beamten der Polizeiinspektion Hollabrunn auf.

Als die Polizisten das Fahrzeug näher untersuchten, fanden sie Diebesgut. Rund 40 Parfüms, diverse Kosmetikartikel und drei Computerspiele hatten die Männer im Auto. Gesamtwert: 1500 Euro. Die Ware dürfte aus Ladendiebstählen im Raum Hollabrunn, Tulln und Korneuburg stammen. Die Männer wurden angezeigt.

U-Haft

In Gänserndorf stellte die Polizei zwei Slowaken, die bei Hofer einen Ladendiebstahl begangen hatten. Einer der beiden Verdächtigen hatte eine Jacke von einem Verkaufsständer genommen und sie angezogen. Danach verstaute er verschiedene Waren in den Jackentaschen und versuchte, sich unbemerkt bei der Kassa vorbei zu schwindeln.

Ein Komplize des Slowaken wartete indessen in einem Pkw. Als die Polizei dieses Fahrzeug näher in Augenschein nahm, stießen die Beamten auf zahlreiche Parfums, Spirituosen und Lebensmittel, offensichtlich alles gestohlene Waren. Die Slowaken bestritten die Vorwürfe, die Überwachungskameras von Hofer überzeugten hingegen sehr. Die Staatsanwaltschaft Korneuburg verfügte U-Haft.

( Kurier ) Erstellt am 09.01.2012