© FF Pöggstall

Chronik | Niederösterreich
07/05/2019

Pöggstall: Stall ging in Flammen auf

In den frühen Morgenstunden brach in dem leer stehenden Gebäude ein Feuer aus. 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz.

Großalarm Freitagfrüh in Pöggstall im Bezirk Melk. In einem leer stehenden Stall war gegen 4.30 Uhr ein Feuer ausgebrochen, die Flammen schlugen meterhoch aus dem Gebäude. Weil sich neben dem Stall ein Haus befindet, mussten die Einsatzkräfte besonders rasch agieren.

Die Familie, die die dazugehörige Landwirtschaft betreibt, konnte zum Glück rechtzeitig vor dem Feuer flüchten. Der Brand wurde von den Einsatzkräften mittlerweile unter Kontrolle gebracht, das Wohnhaus wurde durch das Feuer allerdings schwer in Mitleidenschaft gezogen. 150 Feuerwehrleute waren im Einsatz.