© FF Rotheau

Chronik Niederösterreich
07/18/2019

Pkw-Lenker übersah Zug: tot

73-jähriger Wiener überquerte unbeschrankten Bahnübergang und übersah offenbar den herankommenden Zug.

Zu einer tödlichen Karambolage zwischen einem Pkw und einem Zug kam es am Donnerstagabend in Niederösterreich: Ein 73-jähriger Wiener überquerte laut Polizei im Ortsgebiet von Wilhelmsburg (Bezirk St. Pölten Land), einen unbeschrankten, aber durch ein Rotlicht gesicherten Bahnübergang und übersah offenbar den herankommenden Zug.

Trotz Abgabe eines Warnsignals konnte der Zuglenker die Kollision mit dem Pkw nicht mehr verhindern. Durch die Wucht des Zusammenstoßes wurde der Wagen ca. 80 Meter auf den Gleisen mitgeschleift. Der Autofahrer erlag noch an der Unfallstelle seinen Verletzungen. Die Zugpassagiere blieben unverletzt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.