© FF Brunn am Gebirge

Chronik Niederösterreich
11/27/2019

Pkw krachte in Brunn/Gebirge durch Wand einer Tierhandlung

Zu Schaden kam bei dem Unfall zum Glück niemand. Auch der BMW wurde nur leicht beschädigt.

Aus bisher ungeklärter Ursache krachte die Lenkerin eines silbernen BMW am Mittwochnachmittag mit ihrem Fahrzeug in das Gebäude einer Tierhandlung in der Josef Strebl-Gasse in Brunn am Gebirge. Da die Fassade nur aus Aluprofilen und Glas bestand, kam der Pkw erst im Inneren des Geschäftslokales zu stehen. Glücklicherweise wurden, trotz des spektakulär aussehenden Unfalls, weder die Lenkerin noch Kunden oder Bedienstete des Zoofachgeschäftes verletzt.

Nach der Unfallaufnahme durch die Exekutive und die präventive Untersuchung der Unfalllenkerin durch das Rote Kreuz wurde die Freiwillige Feuerwehr Brunn am Gebirge um 14:26 Uhr alarmiert.

Ausgerüstet mit Pölz- und Schalmaterial trafen wenig später zwei vollbesetzte Einsatzfahrzeuge an der Unfallstelle ein. Unmittelbar nach der Freigabe durch die Exekutive wurden zuerst die losen Teile der Fassade gesichert, bevor der nur leicht beschädigte Unfall-BMW aus dem Geschäftslokal gefahren wurde. Anschließend konnte die Wand mittels Schaltafeln und PVC-Folie provisorisch verschlossen werden.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.