Jung-Unternehmer bringen Ärzte und Patienten zusammen, Online-Terminisierung

© Stefan Straka

Per Mausklick zum Arzttermin
03/27/2013

Neue Internet-Plattform macht es möglich

Drei Jungunternehmer bringen mit ihrem neuen System Mediziner und Patient zusammen. Profitieren sollen beide Seiten.

von Stefan Straka

Am Anfang war eine Idee. „Zu einem Termin bei einem Arzt zu kommen, das ist so eine Sache“, sagt Tobias Hinteregger. Meist braucht es die richtige Ordinationszeit und ein wenig Glück, damit die Leitung nicht gerade besetzt ist. Kommt man dran, beginnt das Hin- und Her- für einen Wunschtermin. Geht gar nicht, geht schlecht...

„Wer kennt das nicht“, sagt Hinteregger. Den Wunschtermin beim Arzt kann man sich künftig mit ein paar Mausklicks holen. Das dafür nötige Computer-Handwerkszeug haben Hinteregger und seine beiden Geschäftspartner David Eder und Florian Hubel gerade auf den Markt gebracht. Der Name sagt schon alles: „CheckDoc“ taufte das Trio das neue Software-Baby.

Die drei Jungunternehmer sind schon länger im Geschäft. Schon vor zwei Jahren entwickelten die zwei Hobby-Piloten Hinteregger und Eder Lern-Software für die Privatpiloten-Ausbildung.

Im Vorjahr wurde schließlich das CheckDoc-Projekt gestartet. Um nicht am Thema vorbei zu programmieren, befragte man ein Reihe von Medizinern nach ihrem Bedarf bei der Terminisierung. Diese Kriterien wurden allesamt in den vergangenen acht Monaten in die Software eingearbeitet. Seit kurzem ist man mit CheckDoc und den rund 19.000 österreichischen Medizinern im Netz präsent.

Zum Wunschtermin

Die Arbeits- und Funktionsweise von „CheckDoc“ ist einfach strukturiert. „Der Mediziner gibt seine freien Termine dem Programm bekannt und der Patient kann dann seinen Wunschtermin buchen“, sagt Hinteregger. Das System lässt sich sehr gut in den Praxis-Alltag integrieren. Noch dazu ist es mit jedem herkömmlichen Termin-System zu verwenden. Sogar vom i-Phone aus kann das System verwaltet werden. Das große Ziel der Jungunternehmer ist die Entlastung der Praxis-Assistentin durch die Verlagerung des Telefon-Zeitaufwandes ins Internet. Demnächst startet der Verkauf des Terminisierungs-Programmes (u. a. mit dreimonatigem Gratis-Probebetrieb) an die Ärzteschaft.

www.checkdoc.at

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.