Das Rote Kreuz brachte zwei Menschen ins Krankenhaus (Symbolbild)

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik | Niederösterreich
03/19/2019

Pensionist beim Holz fällen tödlich verunglückt

Der 68-Jährige wurde von einem Baum eingeklemmt und erlag seinen schweren Verletzungen.

Ein 68-jähriger Pensionist ist am Montag bei einem Forstunfall in Niederösterreich ums Leben gekommen. Der Mann hatte in einem Wald bei Heinrichsdorf (Bezirk Horn) alleine Holz gefällt.

Von Baum eingeklemmt

Nachdem er am Nachmittag nicht zurückkehrte, fuhr seine Frau in den Wald, um nach ihm zu sehen. Dort fand sie den Mann leblos zwischen Traktor und einem Baumstamm eingeklemmt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

Die Frau verständigte die Einsatzkräfte, Reanimationsmaßnahmen von Feuerwehr und Notarzt blieben jedoch erfolglos. Der 68-Jährige erlag noch an der Unfallstelle seinen schweren Brustverletzungen.