© Kurier/Jeff Mangione

Chronik Niederösterreich
12/20/2019

Peinlicher Fehler: SPÖ kann in Marchegg nicht antreten

Roten hatten vergessen, mit dem Wahlvorschlag die Unterschriftenliste der Unterstützer am Stadtamt abzugeben.

von Johannes Weichhart

Am Donnerstag gab die SPÖ bekannt, dass sie bei den Gemeinderatswahlen am 26. Jänner 2020 in 20 Gemeinden nicht antreten wird können. Nun stellt sich heraus, dass es vermutlich noch mehr werden.

"Gesetz ist unerbittlich"

Denn ein peinlicher Fehler sorgte dafür, dass die Sozialdemokraten in Marchegg, Bezirk Gänserndorf, am Stimmzettel fehlen werden. Sie hatten vergessen, mit dem Wahlvorschlag die Unterschriftenliste der Unterstützer am Stadtamt abzugeben.

„Das Gesetz ist unerbittlich und gibt uns keine zweite Chance", sagte SPÖ-Stadtrat Karl Heinz Klement zu den NÖN.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.