Chronik | Niederösterreich
13.04.2018

NÖ: Zwei mutmaßliche Diebe im Weinviertel ertappt

© Bild: APA/BARBARA GINDL / BARBARA GINDL

Die Tschechen hatten nach unversperrten Fahrzeugen gesucht und bei der Festnahme diverse Beutestücke bei sich.

Unter Diebstahlsverdacht sind zwei tschechische Staatsbürger (18 und 24) im Weinviertel festgenommen worden. Die beiden waren Dienstagabend von einem Zeugen beobachtet worden, als sie in Stronsdorf (Bezirk Mistelbach) an geparkten Fahrzeugen hantierten - offenbar auf der Suche nach unversperrten Wagen. Bei der Personenkontrolle fand sich u.a. eine zuvor gestohlene Geldbörse.

Laut der Landespolizeidirektion Niederösterreich ergaben die Erhebungen, dass die Börse samt Führerschein, Personalausweis, Bargeld und Bankomatkarte aus einem nicht abgeschlossenen Pkw stammte, der in einer ebenfalls unversperrten Garage in Stronsdorf abgestellt war. Weiters stellten die Polizisten noch ein Fahrradschloss, eine -pumpe und zwei Fahrradlichter sowie Messer, Multifunktionswerkzeuge, einen Fotoapparat und einen Schlüsselanhänger sicher.

Duo legte Geständnis ab

Die beiden Beschuldigten waren geständig. Sie wurden über Anordnung der Staatsanwaltschaft in die Justizanstalt Korneuburg eingeliefert. Bezüglich der sichergestellten Gegenstände, die bisher keinem Besitzer zugeordnet wurden, mögen sich Geschädigte mit der Polizeiinspektion Laa an der Thaya unter der Telefonnummer 059133-3268 in Verbindung setzen.