© Joachim Zagler FF Alland

Chronik Niederösterreich
05/07/2020

NÖ: Hubschraubereinsatz nach Reitunfall im Wald

Ein Ausritt endete mit einem Rettungseinsatz. Eine Frau war im Wald von ihrem Pferd gestürzt und erlitt Verletzungen.

Mittwochnachmittag stürzte in Klausen-Leopoldsdorf (Bezirk Baden) eine Frau bei einem Ausritt vom Pferd. Der Reitunfall ereignete sich auf einer Waldstraße im Ortsteil Ranzenbach. Was der Auslöser für den Unfall war, war Donnerstagvormittag noch nicht geklärt. 

Feuerwehr zur Unterstützung

Bei der Alarmierung war unklar, ob die Zufahrt zur Verletzten für die Rettungskräfte möglich war. Daher wurde auch die Feuerwehr zur Hilfe gerufen. Die Rettung war mit einem Rettungswagen und einem Rettungshubschrauber im Einsatz. Leicht zu erreichen war die Frau für die Rettungskräfte tatsächlich nicht, da das Waldstraßennetz sehr verzweigt ist, hieß es in der Aussendung. 

Transport mit Hubschrauber

Als die Feuerwehr zur Unterstützung eintraf, wartete der Besitzer des Reiterhofs schon und führte die Einsatzkräfte zum genauen Unfallort. Die verletzte Frau wurde erstversorgt. Das Pferd blieb unverletzt und wurde unterdessen beruhigt. Der Notarzthubschrauber landete im Bereich einer Waldlichtung in der Nähe der Unfallstelle. Die Verletzte wurde schließlich mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus gebracht. 

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Um diesen Artikel lesen zu können, würden wir Ihnen gerne die Anmeldung für unser Plus Abo zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diese anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.