Der Hund blieb in der Plastikverkleidung stecken

© /FF Brunn/Gebirge

Einsatz
02/16/2017

NÖ: Entlaufende Hundedame nach Unfall in Auto eingeklemmt

Das Tier war in Wien entlaufen und irrte in Brunn/Gebirge auf der B12 herum. Dort wurde es von einem Auto erfasst.

Glück im Unglück hatte eine Hundedame Mittwochnachmittag in Brunn/Gebirge. Das Tier war, wie sich später herausstellte, in Wien entlaufen und irrte auf der B12 herum. Eine ältere Dame konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und erfasste den Hund mit ihrem Auto. Durch die Wucht des Aufpralls blieb das Tier mit dem kompletten Körper in der Kunststoffverkleidung des Fahrzeugs stecken. Bemühungen von Unfallzeugen, die Hundedame zu befreien, schlugen fehl.

Erst die alarmierte Feuerwehr konnte helfen. Binnen weniger Minuten waren Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Brunn/Gebirge vor Ort. Sie entfernten die Plastikverkleidung und hoben die verletzte Hündin heraus.

Glücklicherweise konnte der Hundehalter dank des Halsbands rasch ausfindig gemacht werden. Nach Kontaktaufnahme mit diesem erklärten sich Unfallzeugen bereit, das verletzte Tier zur Untersuchung ins Tierschutzhaus Vösendorf zu bringen.
Ersten Informationen zufolge soll sich die Hundedame bei dem Unfall zwei Pfoten gebrochen haben.
eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.