© Kurier/Juerg Christandl

Chronik Niederösterreich
02/21/2019

NÖ: 57-Jähriger soll Töchter und Enkel sexuell missbraucht haben

Der Beschuldigte befindet sich in Korneuburg in Haft. Er war nicht geständig.

An seinen beiden unmündigen Töchtern und an zwei Enkelkindern soll sich ein 57-Jähriger aus dem Bezirk Mistelbach vergangen haben. Das teilte die niederösterreichische Polizei am Donnerstag mit. Die sexuellen Übergriffe auf die Töchter sollen laut Exekutive vor 2012 stattgefunden haben. Ab wann die Enkeltöchter missbraucht worden sein sollen, war Gegenstand weiterer Ermittlungen.

Festnahme Anfang Februar

Der Verdächtige wurde am 6. Februar festgenommen. Er sitzt in der Justizanstalt Korneuburg in Untersuchungshaft. Bei der Einvernahme war der Beschuldigte nicht geständig.

Obsorge über Enkeltöchter

Eine der Töchter des 57-Jährigen habe gemeinsam mit ihren beiden Mädchen bei dem Mann gewohnt, sagte Polizeisprecher Heinz Holub. Nach dem Tod der Frau Ende 2017 sei dem Verdächtigen die Obsorge für die zwei Enkeltöchter übertragen worden, die dieser von 2018 an bis zur Festnahme hatte. Den Wohnort der zweiten Tochter des Mannes gab die Polizei nicht bekannt.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.