LH Erwin Pröll, flankiert von LH Hans Niessl und Vize Franz Steindl

© /Landesmedienservice

Rust
11/05/2014

Niessl ehrt Pröll

Niederösterreichs Landeshauptmann Erwin Pröll ist am Dienstagabend mit Komturkreuz mit Stern ausgezeichnet worden

In 22 Jahren als Landeshauptmann hat Erwin Pröll viele Ehrungen erfahren, dennoch hat ihn die höchste Auszeichnung des Burgenlandes "zutiefst gerührt", wie der NÖ-Landeschef Dienstagabend im Ruster Seehof eingestand. Der ÖVP-Grande war mit Ehefrau Sissy und den Söhnen Andreas und Stephan an den Neusiedler See gekommen, um aus den Händen seines roten Amtskollegen Hans Niessl das Komturkreuz mit Stern in Empfang zu nehmen. Die handverlesene Auszeichnung wurde in Niessls 14-jähriger Amtszeit sechs oder sieben Mal vergeben, der seit 1992 amtierende Pröll erhielt sie als "Freund und Förderer des Burgenlandes".

Niessl verwies darauf, dass die beiden Bundesländer in vielen Bereichen über die Grenzen hinweg kooperieren, früher beim Assistenzeinsatz des Bundesheeres, heute beim A4-Ausbau. Pröll erinnerte in seiner sehr persönlichen Dankesrede an seine erste Fahrt zu seinen Schwiegereltern ins Burgenland im Jahr 1970 und an den Fall des Eisernen Vorhangs vor 25 Jahren, der auch NÖ und dem Burgenland neue Entwicklungsmöglichkeiten eröffnete. Beim anschließenden Festessen wurden natürlich burgenländische Weine kredenzt – eine "ernsthafte Konkurrenz" zu NÖ-Weinen, scherzte Pröll.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.