© Gilbert Weisbier

Chronik Niederösterreich
12/05/2011

"Narrischer Kastanienbaum" blüht

An das Lied vom "narrischen Kastanienbaum", das der Schauspieler Paul Hörbiger sang, fühlt sich erinnert, wer in Krems/Stein an der Donaulände spazieren geht.

Da zieht ein großer Kastanienbaum am Rande der Bundesstraße die Blicke vieler Passanten auf sich: Er trägt nämlich auf einer Seite seiner Krone braune Blätter und zahlreiche Früchte, auf der anderen ist er aber voller junger Triebe und sogar Blüten.

"So etwas habe ich überhaupt noch nie gesehen", meint ein beispielsweise Pensionist mit ungläubigem Blick. Er vermutet, dass die Miniermotten, die Kastanien seit vielen Jahren schwer schädigen, dem Baum so stark zugesetzt hat, dass er sogenannte "Nottriebe" bildet. Die treten - so sagen Fachleute - bei Bäumen dann auf, wenn sie stark erhöhtem Stress ausgesetzt sind.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.