© stift seitenstetten

Chronik Niederösterreich
08/01/2012

Nachterlebnis im barocken Stiftsgarten Seitenstetten

Von einer ganz unbekannten Seite ist heute Abend der historische Stiftsgarten beim Meierhof in Seitenstetten zu erleben. Im sonst während der Nacht gesperrten Garten sollen bei Vollmond die Natur, Musik und kulinarische Genüsse für ein Erlebnis sorgen. Bei freiem Eintritt stehen alle Spazierwege, aber auch die lauschigen Ruheplätze oder der geheimnisvolle mittelalterliche Garten „hortus conclusus“ mit seinen in Moos gebetteten Ruhebänken bei romantischem Kerzenlicht zur freien Verfügung. Schon der Sonnenuntergang wird von Saxophonisten, einer Harfenspielerin, einem Klarinetten- und einem Streicherensemble musikalisch umrahmt. Seitenstettener Gastronomen verkürzen das Warten auf „Schwester Mond“ mit Rosensekt und einem Picknick im nächtlichen Garten. Zur romantischen Gartennacht wird im Stiftsmeierhof ab 18 Uhr ein spezielles Menü serviert.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.