Chronik Niederösterreich
05/11/2012

Nachbarschaftsstreit beinahe eskaliert, 55-Jähriger in Haft

St. Leonhard/Hornerwald – Weil er seinen Nachbarn mit dem Umbringen bedrohte, dabei auch seine Mistgabel und mehrere Schweizer Kracher zu Hilfe nahm, wurde ein 55-jähriger Arbeitsloser aus der Gemeinde St. Leonhard am Hornerwald im Bezirk Krems Donnerstagabend festgenommen und in die Justizanstalt Krems eingeliefert.

Seit längerer Zeit führt der 55-Jährige mit seinem 46-jährigen Nachbarn einen heftigen Streit, der am Freitag in der Früh beinahe eskalierte. Zunächst machte der 55-Jährige mit seiner Mistgabel die gefährlichen Drohungen noch deutlicher, als sein Nachbar mit dem Auto bei ihm vorbeifuhr, um Anzeige bei der Polizei in Gföhl zu erstatten. Freitagfrüh stellte sich der 55-Jährige mit der Mistgabel in den Weg, als sein Nachbar in die Arbeit fahren wollte. Die ganze Nacht über hatte der 55-Jährige das Haus seines Nachbarn beobachtet und mehrere Schweizer Kracher gegen die Hausfassade geworfen. Als der Mann handgreiflich werden wollte, war die Polizei schon zur Stelle und konnte den 55-Jährigen festnehmen. Verletzt wurde dabei niemand.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.