Chronik | Niederösterreich
02.04.2012

Mysteriöser Hackerangriff auf die Stadt-Homepage

Scheibbs – Ein mysteriöser Hackerangriff sorgte in der Nacht auf Montag in Scheibbs für Aufregung. Hatten sich doch die Unbekannten ausgerechnet die Stadt-Homepage für ihren Angriff ausgesucht. Plötzlich sahen Benutzer statt dem üblichen Bild, das heftig umstrittene Plakat der Innsbrucker FPÖ („Heimatliebe statt Marokkaner-Diebe“) auf der Seite. Das Bild des Freiheitlichen August Penz war durchgestrichen.

Bürgermeisterin Christine Dünwald reagierte umgehend. „Die Stadtgemeinde Scheibbs distanziert sich in aller Form und mit aller Vehemenz von den Aussagen, die die Hacker auf der Homepage der Stadtgemeinde veröffentlicht haben.“ Möglicherweise galt der Angriff auch nur dem Provider, das System wird von der Firma Abaton gewartet. Es werde nun mit „internen Erhebungen“ gestartet.