Motorradlenker starb bei Unfall im Bezirk Wiener Neustadt

© Bild: KURIER/Wessig

Der 34-Jährige stieß frontal mit einem Pkw zusammen. Er erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Ein 34-jähriger Mann aus dem Bezirk Eisenstadt Umgebung ist am Montag bei einer Fahrt mit seinem Motorrad im Bezirk Wiener Neustadt tödlich verunglückt. Wie die Polizei NÖ berichtete, geriet der Mann auf der L149 zwischen Kirschschlag und Wiesmath in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn und prallte frontal gegen einen entgegenkommenden Pkw. Er starb nach der Einlieferung ins LK Wiener Neustadt.

Bei dem Anprall auf das von einem 59-Jährigen aus dem Bezirk Oberwart gelenkte Fahrzeug erlitt der Motorradlenker lebensbedrohliche Verletzungen. Er wurde mit dem Notarztwagen ins Krankenhaus transportiert, wo er um 18.10 Uhr seinen Verletzungen erlag. Die Beifahrerin das Pkw wurde ebenfalls verletzt und ins LK Wiener Neustadt eingeliefert.

( Agenturen , best ) Erstellt am 22.05.2018