++ THEMENBILD ++ RETTUNGSDIENST / ROTES KREUZ / RETTUNG

© APA/JAKOB GRUBER / JAKOB GRUBER

Chronik Niederösterreich
05/18/2020

Motorradlenker bei Verkehrsunfällen in Niederösterreich verletzt

Ein 45-Jähriger prallte gegen ein Auto, das aus einer Hauseinfahrt kam. Ein 27-Jähriger stürzte nach einem Überholmanöver.

Bei Verkehrsunfällen in Niederösterreich sind am Sonntag zwei Motorradfahrer teils schwer verletzt worden. Nach Polizeiangaben prallte in Schottwien (Bezirk Neunkirchen) ein 45-Jähriger gegen ein Auto, das im Rückwärtsgang aus einer Hauseinfahrt gelenkt worden war. In Sieghartskirchen (Bezirk Tulln) kam ein 27-Jähriger nach einem Überholmanöver zu Sturz.

Bei dem Unfall auf der L4168 in Schottwien erlitt der Zweiradfahrer schwere Verletzungen. Der 45-Jährige wurde im Landesklinikum Wiener Neustadt stationär aufgenommen. An der Maschine des Mannes entstand schwerer Sachschaden.

In Rappoltenkirchen in der Marktgemeinde Sieghartskirchen war ein 27-Jähriger gestürzt, nachdem er auf der L123 zwei Radfahrer überholt hatte, berichtete die Landespolizeidirektion Niederösterreich. Der Notarzthubschrauber "Martin 5" transportierte den Mann in das Unfallkrankenhaus Wien-Meidling. Am Motorrad entstand Totalschaden.