Mauritius

Mauritius gehört zu den afrikanischen Inseln, die sich ganz im Verborgenen allmählich zu einem Paradies entwickelt haben. Vor 10.000 Jahren wurde der Grundstein für diese Landschaft durch einen heftigen Vulkanausbruch gelegt. Und noch bis vor rund 1000 Jahren hatten Menschen mit dieser Idylle rein gar nichts zu tun. Das änderte sich, als die ersten Seefahrer die Insel entdeckten und ihr dadurch auch sehr viel Schaden zufügten. Viele Vogelarten wurden ausgerottet und der einzigartige Ebenholzwald einfach abgeholzt. Dennoch gilt Mauritius heute wieder als ruhiges und entspannendes Eiland, das von vielen Kulturen geprägt ist und neben schneeweißen Sandstränden und türkisfarbenem Meer auch imposante Bergketten zu bieten hat, die den Paradieseffekt in jedem Fall alle Ehre machen.

Klima

Die Jahreszeiten sind den europäischen entgegengesetzt.Mauritius hat Seeklima, tropisch von November bis April (Sommer) und subtropisch von Mai bis Oktober (Winter). Besonders warmes Klima von Januar bis April an der Küste. Am kühlsten und trockensten ist es von der Zeit Juni bis September. Zyklone können von Dezember bis Februar auftreten.

Einreisebestimmungen

Deutsche Staatsangehörige benötigen für die Einreise nach Mauritius einen Reisepass, der mindestens 6 Monate gültig sein muss. Das Visum kann mit einer Gültigkeit von bis zu drei Monaten am Flughafen gegen Vorlage des Rückflugtickets ausgestellt werden.

Impfungen

Es lont sich ein Impfschutz gegen Tetanus, Polio, Diphterie, Hepatitis A und Gelbfieber.. Bei Langzeitaufenthalten auch gegen Hepatitis B.Bei besonderen Exposition zusätzlich gegen Tollwut und Typhus.

Währung

1 Mauritius-Rupie = 100 Cents

Sprache

Amtssprache ist Englisch. Mauritianisch (französisches Kreolisch), indische Sprachen, Chinesisch, Französisch als Bildungssprache.

Beste Reisezeit

Ende März bis Mitte Juni und September - November sind die schönsten Reisemonate für Mauritius.

Flugdauer

Die Flugdauer von Frankfurt/Main nach Mauritius beträgt ca. 11 Stunden (Direktflug).

Zeitunterschied

Mitteleuropäische Zeit (MEZ) +3 Stunden ( UTC +4 Stunden)

( Kurier ) Erstellt am 05.12.2011