Lust auf Wagram: So schmeckt Löss

Veranstaltungstipp: Das junge Weinbaugebiet zeigt im Wiener Palais Niederösterreich, wie gut die Weine auch 2008 wieder geworden sind.

Die Winzer vom Wagram können mit Recht stolz auf die Entwickung ihres Weinbaugebiets sein. Endlich sind sie die ungeliebte weil unkonkrete Bezeichnung "Donauland" los geworden und die zwei großen Winzervereinigungen ziehen nun auch an einem Strang. Die Weine profitieren von den gewaltigen Lössauflagen, die viel Extrakt und Charakter mitgeben. Weinexperten sehen bei den Wagramer Weinen gewaltiges Potenzial, das von einigen Winzern schon gekonnt ausgeschöpft wird. So zum Beispiel von Bernhard Ott, der "regierender" Falstaff-Winzer des Jahres ist. Erstmals präsentiert sich nun das seit kurzem eigenständige Weinbaugebiet Wagram in einer großen Verkostung dem weininteressierten Publikum im Herzen von Wien.

Das Weinbaugebiet Wagram erstreckt sich nördlich der Donau, östlich von Krems. Geprägt durch mächtige Lössböden rund um so bekannte Weinorte wie Fels am Wagram, Feuersbrunn, Grossriedenthal oder Kirchberg am Wagram wachsen hier Weine, die mit unverwechselbarer Aromatik überzeugen. Vor allem der Grüne Veltliner, Paradesorte des Wagram, schwingt sich hier dank seiner herzhaften Würze und Substanz zu einzigartiger Größe auf!

Eine Generation erstklassiger Winzer sorgte in den letzten Jahren für einen deutlichen Qualitätsschub der Region, die seit dem Jahr 2007 als eigenständiges Weinbaugebiet besteht. 44 Top-Winzer, darunter auch Mitglieder der beiden Qualitätsvereinigungen "Wagramer Selektion" und "Weingüter Wagram" präsentieren nun erstmals die vielfältigen Weine des Wagram gemeinsam im Palais Niederösterreich in Wien. Toni Mörwald, dessen Stammgasthaus "Zur Traube" mitten im Wagram liegt, offeriert gemeinsam mit seinem Team kulinarische Schmankerln der Region.

Key Facts

"Des Grünen Veltliners Lust auf Löss" - Präsentation des Weinbaugebietes Wagram
Wann: Montag, 18. Mai 2009, 16.00 - 20.00 Uhr
Wo: Palais Niederösterreich, Herrengasse 13, 1010 Wien
Wieviel: 15,- Euro inkl. Kostkatalog

Die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln wird empfohlen: nächste UBahn Station: U3 Herrengasse; nächste Parkgarage: Freyung

Die Organisatoren bitten um formlose Anmeldung per Mail bzw. Telefon: wagram@dialogium.at oder 01/81 30 222

Erstellt am 05.12.2011