Die Feuerwehr mitKranfahrzeug an der Unfallstelle.

© APA/LUKAS DERKITS

Südautobahn/Außenringautobahn
02/05/2015

Lkw-Unfall: Feuerwehr rückt mit schwerem Gerät an

Zwei Gefahrguttransporte involviert - Ladungen unbeschädigt, Lenker unverletzt.

Ein Lkw-Auffahrunfall auf der Richtungsfahrbahn zur A2 (Südautobahn) der A21 (Außenringautobahn) hat am Donnerstag einen mehrstündigen Feuerwehreinsatz zur Folge gehabt. In die Kollision waren laut Bezirkskommando Mödling zwei Gefahrguttransporte involviert. Die Ladungen seien unbeschädigt, die Lenker unverletzt geblieben.

Nach der Karambolage gegen 6.45 Uhr war ein Schwerfahrzeug am Pannenstreifen, das andere auf der dritten Fahrspur zu stehen gekommen. Die FF Gaaden und Sparbach wurden alarmiert. Zur Bergung eines Lkw musste das schwere Kranfahrzeug der FF Mödling angefordert werden. Trotz des zu diesem Zeitpunkt herrschenden kilometerlangen Staus habe sich die Fahrt durch die "perfekt gebildete Rettungsgasse" im zweispurigen Bereich der A21 einfach gestaltet, lobte das Bezirksfeuerwehrkommando.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.