Chronik | Niederösterreich
28.05.2018

Lkw stand auf Westautobahn im Bezirk Amstetten in Vollbrand

Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch unter Kontrolle bringen. Es bildete sich Stau.

Ein mit Papier beladener Sattelauflieger ist am Montag in den frühen Morgenstunden auf der Westautobahn (A1) Richtung Wien bei St. Valentin (Bezirk Amstetten) in Vollbrand gestanden. Die Feuerwehr konnte die Flammen rasch unter Kontrolle bringen. Die Aufräumarbeiten und die Lkw-Bergung sollten bis in die späten Vormittagsstunden andauern, berichtete das Bezirkskommando. Es bildete sich Stau.

Der Brand war der Aussendung zufolge gegen 4.30 Uhr ausgebrochen. In der Früh standen noch drei Feuerwehren mit Mulden und Kränen im Einsatz, um das Brandgut zu beseitigen.