Symbolbild

© APA - Austria Presse Agentur

Chronik Niederösterreich
02/21/2019

Lkw-Lenker bei Auffahrunfall im Bezirk Melk schwer verletzt

Der Lastwagen stürzte über einen Abhang und kam erst nach 50 Metern zum Stillstand.

Ein Lkw-Lenker aus Krems ist am Mittwochnachmittag bei einem Auffahrunfall in der Gemeinde Texingtal (Bezirk Melk) schwer verletzt worden. Der Lastwagen wurde laut Polizei durch die Wucht des Aufpralls über die Straße geschleudert, stürzte drei Meter über einen Abhang und kam nach weiteren 50 Metern zum Stillstand. Ein Hubschrauber flog den 31-Jährigen in das Landesklinikum Amstetten.

Ein 23-jähriger Pkw-Lenker aus dem Bezirk Melk war um 16.15 Uhr aus vorerst unbekannter Ursache auf den Lastwagen aufgefahren, als dieser in der Ortschaft Rosenbichl rechts abbiegen wollte. Der junge Mann blieb ebenso wie der 34-jährige Beifahrer des Lkw-Chauffeurs unverletzt. Im Einsatz stand der Notarzthubschrauber "Christophorus 15" , teilte die Polizei am Donnerstag in einer Aussendung mit.

eine Newsletter Anmeldung Platzhalter.

Wir würden hier gerne eine Newsletter Anmeldung zeigen. Leider haben Sie uns hierfür keine Zustimmung gegeben. Wenn Sie diesen anzeigen wollen, stimmen sie bitte Piano Software Inc. zu.

Jederzeit und überall top-informiert

Uneingeschränkten Zugang zu allen digitalen Inhalten von KURIER sichern: Plus Inhalte, ePaper, Online-Magazine und mehr. Jetzt KURIER Digital-Abo testen.